restless youth

restless youth #01 – #07
a5 // 12-20 seiten // 2005-20xx

restless youth crew – zwei die auszogen, um mit dem vorschulblatt RABATZ zu konkurrieren, harharhar. „mission accomplished.“ würde ich mal sagen, wäre aber zu wenig, denn schwer ist das ja nicht. fünf zusammenhängende sätze fehlerfrei formulieren und du hast bestanden.

zurück zum RESTLESS YOUTH:
kein fanzine im klassischen sinne, und wollte es auch nie sein. die selbstbeschreibung „infozine für und gegen magdeburg“ triffts wohl ganz gut. in den bisher erschienenen ausgaben wurde das heft primär zum bewerben von konzerten und politischen veranstaltungen verwendet. dazwischen die üblichen demoaufrufe und politartikel, die mich eher langweilen, weil ich bei sowas meist nur das gefühl habe, das eh alles schon zu wissen. die ab und zu eingestreuten persönlichen erlebnisberichte haben mir da doch am besten gefallen. man kann sich natürlich fragen, inwieweit gedrucktes veranstaltungsbewerben in zeiten von blogs und facebook überhaupt noch sinn macht; ich finde dass trotzdem nach wie vor super. einfach weil ich es mag, wenn menschen aus leidenschaft zu einer sache etwas entwerfen und die frage nach der relevanz erstmal weiter hinten anstellen.

schön ist, dass ab der #07 das themengebiet etwas breiter gefächert wurde und es nicht mehr so wie ein reines politblatt mit ein wenig kulturellem drumherum wirkt. plattenreviews [auch wenn wir scheinbar unterschiedliche hörgewohnheiten haben], buchtipps, der footbagquatsch [die einleitung ist super!], kritische betrachtung zum großen, breitgetretenen, meist substanzlos behandelten thema „revolution“ [hat mir sehr gut gefallen!],…..sogar die mächtigen, leider verblichenen LAURA MARS [vultures lp kaufen!!] kommen drin vor, pluspunkt.

das layout ist mir persönlich etwas zu sauber, aber das muss bei einem infozine wohl so sein. ich kenn mich mit layoutprogrammen ja nur wenig bis garnicht aus [paint, alda!!] und sag daher einfach mal: well done.
achso: das heft war übrigens bisher immer kostenlos. irgendwie wurde da mit halblegalen methoden gearbeitet um das zu gewährleisten, was ich nur begrüssen kann.
ich kann mir vorstellen, dass das heft in magdeburg so einigen ein dorn im auge ist, was meiner meinung nach schon grund genug ist, einfach stur weiterzumachen. und ja, wie ich hörte, ist tatsächlich eine neue ausgabe in der mache, was mich freut. also durchhalten!

blog [da gibts auch alle bisher erschienenen ausgaben als pdf-downloads]
myspace

2 Antworten zu “restless youth

  1. das ry gab’s schon lange vor der Rabatz. musste ma richtig recherchieren.

  2. na das ist ja mal eine interessante information. ich werde sogleich den betreffenden absatz korrigieren. danke, dass du hier kommentiert hast.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s